Acetyl Glucosamin

Hast du schonmal 'was von Acetyl Glucosamin gehört? Vermutlich nicht. Zu unrecht ist dieser Urbaustein der Hyaluronsäure ein recht unbekannter Inhaltsstoff, denn er hat viele positive Effekte auf unsere Haut. Lass dich überraschen! 

Acetyl Glucosamin ist eines von zwei Bausteinen, die zusammen - wieder und wieder aneinandergekettet - das Biopolymer Hyauronsäure bilden. Es ist also als Derivat des Einfachzuckers Glucose ein Urbaustein der Hyaluronsäure.

In diesen Produkten findest du Acetyl Glucosamin

Unser Make it even Serum enthält nicht nur die Traumkombination von Acetyl Glucosamin und Niacinamiden, sondern enthält zusätzlich noch einen Komplex aus nieder- und hochmolekularer Hyaluronsäure.

 

Facts
  • körpereigener Baustein
  • super verträglich
  • Urbaustein der Hyaluronsäure

Wird in Produkten verwendet als

  • Anti-Aging Wirkstoff
  • als Peeling/ zur Exfoliation
  • um für einen ebenmäßigen Hautton zu sorgen
  • in Augencremes wird Acetyl Glucosamin gerne eingesetzt, um dunkle Augenschatten zu mildern
Inci Bezeichnung

Acetyl Glucosamine, N-Acetyl-Glukosamin, 2-Aceta,ido-2-desoxy-o-glucopyranose, GlcNAc, NAG

Kategorie

Hautpflegender Inhaltsstoff

Einsatzkonzentration

Üblich sind 1-4%

In Kombination mit Niacinamiden auch weniger.

Einsatzkonzentrationen bis 10% können problemlos formuliert werden. Darüber hinaus löst sich Acetyl Glucosamin nicht mehr so gut, aber Hautirritationen sind nicht bekannt.

Gewinnung

Acetyl Glucosamin findet sich auf den Zellmembranen verschiedener Pilze oder im Chitin im Panzer von Krustentieren. Letzteres wäre nicht vegan. Daher immer darauf achten, was auf der Verpackung deklariert wird.

Formulierung

Acetyl Glucosamin ist ein weißes, geruchsloses Pulver, leicht löslich in Wasser. Es findet daher häufig Einsatz in wasserbasierten Tonern, Cremes, Lotionen und Seren. In Liposomen verkapselt penetriert es die Haut noch besser.

    Dreamteam

    Acetyl Glucosamin und Niacinamide bilden ein unschlagbares Team gegen Fehlpigmentierungen und sorgen für einen ebenmäßigen Hautton. Während Acetyl Glucosamin als Inhibitor die Melaninsynthese reduziert, hemmen Niacinamide den Transport des Melanins in die Zellen der obersten Hautschicht (Keranocyten). 

    Gegen Falten und Narben wird Acetyl Glucosamin gern mit Vitamin E, C und A (Retinol) sowie Beta Carotin kombiniert, die alle zur Hautgesundheit beitragen.

      
    Literaturangaben

    [1] Mammone et al., The effect of N-acetyl-glucosamine on stratum corneum desquamation and water content in human skin. J Cosmet Sci. 2009 Jul-Aug;60(4):423-8.

    [2] Kimball et al., Reduction in the appearance of facial hyperpigmentation after use of moisturizers with a combination of topical niacinamide and N-acetyl glucosamine: results of a randomized, double-blind, vehicle-controlled trial. BR J Dermatol. 2010 Feb 1; 162(2):435-41.

    [3] Sayo et al., Synergistic effect of N-acetylglucosamine and retinoids on hyaluronan production in human keratinocytes. Skin Pharmacol Physiol. 2004 Mar-Apr;17(2):77-83.

    [4] Bissett, Glucosamine: an ingedient with skin and other benefits. J Cosmet Dermatol. 2006 Dec;5(4):309-15.

    [5] Bissett et al., Reduction in the appearence of facial hyperpigmentation by topical N-acetyl glucosamine. J Cosmet Dermatol. 2007 Mar;6(1):20-6.

    Älterer Post
    Neuerer Post

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

    Schließen (Esc)

    Jetzt anmelden & nichts mehr verpassen

    Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und sichere dir so deinen 10% Rabattcode!*

    *Einlösbar ab einem Warenwert von 25,00€

    Age verification

    By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

    Suchen

    Einkaufswagen

    Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
    Einkauf beginnen