30 Tage Geld-zurück-Garantie bei Unzufriedenheit!

Falten unter den Augen

Falten unter den Augen sind ein ganz normales Zeichen der Hautalterung, das jedoch von vielen Betroffenen als sehr störend empfunden wird.

Symptome bei Falten unter den Augen

Falten unter den Augen kommen schneller, als manch einem lieb ist. Einige bemerken die ersten (Knitter-)Fältchen schon mit Anfang 20, andere erst mit Mitte 30. Anfangs stellen sie für die meisten noch kein Problem dar: Sie weisen immerhin auf einen fröhlichen, sympathischen Menschen mit lebhafter Mimik hin, und wer möchte das wohl nicht sein?

Falten unter den Augen

Mit zunehmendem Alter treten die Falten jedoch vermehrt auf und vertiefen sich. Aus feinen Fältchen, die nur bei ungünstiger Beleuchtung zu sehen sind, werden richtiggehende Falten, die sich als dauerhafter Abdruck in die Haut eingraben. Frauen und Männer sind gleichermaßen von diesen natürlichen Zeichen der Hautalterung betroffen, jedoch empfinden Frauen diesen Zustand in der Regel als besonders belastend. Eine glatte Haut mit elastischer Spannkraft steht schließlich für Jugendlichkeit und Vitalität.

Einige Betroffene leiden so sehr unter den Falten unter den Augen, dass ihr Selbstbewusstsein und letztendlich auch ihr Sozial- und Berufsleben darunter leidet. Das muss nicht sein! Es gibt eine ganze Menge, was man gegen Falten unter den Augen unternehmen kann.

Ursachen von Falten unter den Augen

Die Haut unter den Augen ist besonders dünn und empfindlich, und so zeigt sich der natürliche Alterungsprozess dort besonders deutlich. Mit fortschreitendem Alter bildet der Körper immer weniger Elastin und Kollagen, zwei Proteine, die verantwortlich sind für die Produktion von stabilen Bindegewebsfasern. Wenn diese Proteine fehlen, mangelt es dem Bindegewebe an Spannkraft und Elastizität. Darüber hinaus wird die Haut trockener, was die Faltenbildung maßgeblich beschleunigt. Wie schnell dieser Vorgang abläuft, hängt von der genetischen Veranlagung ab und kann nicht beeinflusst werden, auch wenn konsequente Pflege das Erscheinungsbild der Haut optimieren kann. Auch hormonelle Störungen oder die Einnahme bestimmter Medikamente können den Prozess der Hautalterung beeinflussen.

Neben diesen intrinsischen Faktoren gibt es auch eine Reihe von äußeren Umständen, die das Hautbild negativ beeinflussen können. Dazu gehören UV-Strahlung, Witterungseinflüsse sowie ein ungesunder Lebenswandel, zu dem der übermäßige Konsum von Alkohol und Zigaretten gehört. Auch Flüssigkeitsmangel, eine unausgewogene Ernährung und ständiger Stress wirken sich negativ auf das Allgemeinbefinden und den Zustand der Haut aus und begünstigen die Faltenbildung.

Behandlung von Falten unter den Augen

Manche Betroffene stören sich so sehr an ihren Falten unter den Augen, dass sie sie unbedingt loswerden möchten. Ein klassisches Lifting ist eine Möglichkeit, sich von den als Makel empfundenen Falten zu befreien. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Augenfalten weglasern zu lassen. Dabei kommt sehr oft ein CO2-Laser zum Einsatz. Seine Wirkung basiert auf der schichtweisen Abtragung der Hautoberfläche in Kombination mit einem Wärmeeffekt, der die Bildung neuer Fasern anregt. Alternativ kann auch ein Erbium:YAG-Laser eingesetzt werden, der auf einer etwas anderen Wirkungsweise basiert.

Einige Chirurgen empfehlen zur Behandlung von Falten die Anwendung von Botulinumtoxin. Durch Spritzen dieses Neurotoxins entspannt sich der Augenmuskel und wird in seiner Bewegung eingeschränkt, wodurch sich auch die darüber befindliche Hautschicht glättet. Hyaluronsäure wiederum wird unter die Haut gespritzt. Die Haut wird "aufgepolstert" und erhält etwas mehr Substanz, wodurch kleine Fältchen unsichtbar werden. Manchmal wird auch eine Kombination aus beiden Verfahren angewendet. Beim Microneedling wird die Haut mit kleinsten Nadeln behandelt, was ihre Selbstregeneration fördern soll.

Eine andere Möglichkeit ist der Gang zum/zur Dermatolog/in. Er kann bei Bedarf spezielle Cremes und Präparate für die Augenpartie verordnen, die wirksamere Substanzen enthalten als die Salben aus der Drogerie. Auch eine professionelle Gesichtsmaske von einem/einer medizinischen Kosmetiker/in kann bei Falten unter den Augen wirksam sein.

Hautpflege gegen Falten unter den Augen

Wirkstoffe

Glättendes Serum

Bei der Pflege der empfindlichen Augenpartie empfehlen sich Präparate mit Feuchtigkeitsspendern wie Hyaluronsäure oder Glycerin. Vor allem Hyaluronsäure kann, auch wenn sie nur auf die Haut aufgetragen und nicht gespritzt wird, die Haut unter den Augen aufpolstern und Fältchen dadurch optisch wegzaubern. Auch Sheabutter ist ein hervorragend geeigneter Inhaltsstoff, um die oftmals trockene Haut im Augenbereich zu pflegen. Sowohl unser Glättendes Serum als auch unsere Reparierende Nachtpflege nutzen den Wirkstoff Glycerin und spenden deiner Haut Feuchtigkeit.

UV Schutz

Die Augenpartie sollte beim Auftragen von Sonnenschutz nicht ausgelassen werden, da die UV-Strahlung die Faltenbildung begünstigt. Wichtig dabei ist, dass der Sonnenschutz über einer Augen- oder Pflegecreme, aber unter dem Make Up aufgetragen wird, um einen ausreichenden Schutz zu gewährleisten. Eine Sonnenbrille kann zusätzlich vor lichtbedingter Hautalterung im Augenbereich schützen.

DIY Umschläge

Eine weitere kostengünstige Möglichkeit, um Falten unter den Augen vorzubeugen, sind Umschläge mit Grünem Tee. Dazu einen Teebeutel aufgießen, die Prozedur ein zweites Mal wiederholen, und nach einigen Minuten Ziehzeit zwei Wattepads im Aufguss tränken. Anschließend kurz auswringen, um die noch feuchten, aber nicht mehr nassen Wattepads für 15 Minuten auf die Augen zu legen. Die im Tee enthaltenen Antioxidantien bekämpfen freie Radikale und wirken somit vorzeitiger Hautalterung und Faltenbildung entgegen. Hinterher sollte unbedingt eine Creme aufgetragen werden, um die Haut vor Austrocknung zu schützen.

Vorsicht bei diesen Hausmitteln gegen Falten unter den Augen

Oftmals wird empfohlen, Falten unter den Augen mit Kokos- oder Mandelöl zu behandeln, da diese der Haut Feuchtigkeit spenden sollen. Aber tatsächlich ist genau das Gegenteil der Fall: Pur aufgetragene Öle trocknen die Haut noch weiter aus und fördern dadurch die Faltenbildung.

Besser ist es, auf einen gesunden Lebensstil zu achten. Vor allem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist dabei von großer Bedeutung. Empfohlen wird, mindestens 1,5 - 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee pro Tag zu sich zu nehmen. Das regt die Durchblutung an und kann dadurch Falten im Augenbereich entgegenwirken.
👉🏻 Du möchtest in Zukunft keine spannenden Inhalte zum Thema Hautpflege und Wirkstoffkosmetik verpassen? Dann abonniere doch gerne unseren kostenlosen Newsletter!
Newsletter abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen