Vorzeitige Hautalterung - Ursachen, Symptome und Hautpflege

Ab 30 Jahren lĂ€sst die Spannkraft der Haut nach. Nun zeigen sich auch verstĂ€rkt die Spuren des Lebenswandels auf der Haut: Die Haut weist Anzeichen einer vorzeitigen Hautalterung auf. 😟 Dieser Artikel beschĂ€ftigt sich mit den Symptomen und Ursachen von vorzeitiger Hautalterung. Es werden Möglichkeiten zur Behandlung von vorzeitiger Hautalterung und die passende Hautpflege dafĂŒr vorgestellt. Abschließend geht es um Hausmittel, die nicht wirklich gegen vorzeitige Hautalterung helfen und diese teilweise sogar verstĂ€rken können.

Symptome bei vorzeitiger Hautalterung

Junge Frau versteckt vorzeitige Hautalterung

Die ersten Anzeichen fĂŒr vorzeitige Hautalterung sind die KrĂ€henfĂŒĂŸe, die sich um die Augen herum bilden und teilweise nicht nur beim LĂ€cheln, sondern auch bei einem neutralen Gesichtsausdruck sichtbar sind. Aber auch am Hals kann die Haut erschlaffen. Die Gesichtskonturen nehmen an Deutlichkeit ab. Sackt zusĂ€tzlich die Kinnpartie ab, zeichnen sich Lachfalten ab.

WĂ€hrend am Anfang noch feine Mimiklinien auftreten, entwickeln sich mit fortschreitendem Alterungsprozess tiefe Falten. Die Spannkraft und ElastizitĂ€t der Haut nehmen ab, wĂ€hrend diese dĂŒnner wird und der Teint hĂ€ufig fahl erscheint. Auch trockene Haut und eine verringerte RegenerationsfĂ€higkeit sind Anzeichen einer vorzeitigen Hautalterung.

Ursachen von vorzeitiger Hautalterung

Ab 30 nimmt die Kollagenproduktion der Haut ab. Da im Gesicht die Haut am dĂŒnnsten ist, macht sich die vorzeitige Hautalterung hier auch zuerst bemerkbar. Ist die Haut intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt, zeigt sie schneller Anzeichen von vorzeitiger Hautalterung, als wenn man die Sonne eher meidet. Die Haut wird mit zunehmendem Alter schlechter durchblutet, TalgdrĂŒsen werden inaktiv und das Gewebe kann nicht mehr so gut Wasser binden.💩

Heutzutage sind auch Stress und Umweltverschmutzung wichtige Faktoren, die eine vorzeitige Hautalterung verursachen. Beide Faktoren haben in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Zu den Umweltfaktoren gehören auch der Konsum von Tabak und Alkohol, extreme KĂ€lte oder Hitze oder Medikamentenwirkungen. 💊 Allerdings galt vor nicht allzu langer Zeit ein 50jĂ€hriger bereits als alt, wĂ€hrend er heute noch als eher junger Erwachsener betrachtet wird.

Auch die genetische Disposition entscheidet darĂŒber, wann bei jemandem in welchem Maß Falten auftreten. Besonders wenn es um das Auftreten sichtbarer Falten an Hals oder HĂ€nden geht, so können diese bei Menschen mit entsprechender Veranlagung deutlich vor dem 40. Geburtstag auftreten. Jedoch machen die Gene nur 20 – 30 % des Alterungsprozesses aus. Viel entscheidender sind die Umweltfaktoren und der Lebensstil.

Behandlung von vorzeitiger Hautalterung

Wer sich in professionelle HÀnde begibt, um die Anzeichen vorzeitiger Hautalterung zu bekÀmpfen, wird von der Kosmetikerin hÀufig mit FruchtsÀurepeelings und Mikrodermabrasion behandelt werden. Diese tragen die oberste Hautschicht ab, wodurch die Faltentiefe reduziert wird.

Ein sogenanntes Vampirlifting – die Faltenbehandlung mittels Eigenbluttherapie – regt die Regeneration der Haut an. Dabei wird aufgelöstes Plasma mit den darin enthaltenen Stoffen, wie Glukose, Proteine, Elektrolyte, etc., der Haut injiziert.

Botox entspannt die Muskeln und glÀttet dadurch ebenfalls das Erscheinungsbild von Falten. Zudem können Falten mit HyaluronsÀure oder Eigenfett unterspritzt werden. Die Haut wird dadurch aufgepolstert und die Falten verschwinden.

Hautpflege bei vorzeitiger Hautalterung

Die Hautpflege bei vorzeitiger Hautalterung beginnt bereits in der KĂŒche. Eine vitamin- und proteinreiche ErnĂ€hrung verbessert das Erscheinungsbild der Haut von innen heraus.🍎 Zudem sollte auf eine ausreichende FlĂŒssigkeitszufuhr geachtet werden. Wer viel trinkt, polstert seine Haut auf natĂŒrlichem Wege auf.

Wenn es um die Ă€ußerliche Hautpflege geht, ist eine gute Reinigung zweimal am Tag Pflicht. Anschließend sollte ein Gesichtswasser aufgetragen werden, sowie eine gute Feuchtigkeitspflege, die tagsĂŒber am besten auch einen Sonnenschutz enthĂ€lt. Ein bis zweimal die Woche hilft ein Peeling, die Poren zu befreien.

Complete Set

Mit antioxidativen Wirkstoffen wie Vitamin A, C und E, HyaluronsĂ€ure und Retinol lassen sich die Anzeichen vorzeitiger Hautalterung sichtbar reduzieren. Omega 3 FettsĂ€uren bauen Lipide auf und stĂ€rken die Zellen. Biotin und Zink unterstĂŒtzen die Zellgeneration.

đŸ‘‰đŸ» Wenn du noch keine passende Hautpflegeroutine hast, dann empfehlen wir dir an dieser Stelle ausdrĂŒcklich unser Complete Set. Dieses besteht ausschließlich aus Produkten, die einer vorzeitigen Hautalterung entgegenwirken: Einer milden Reinigung, einer reparierenden Nachtpflege, einem feuchtigkeitsspendendem Serum und einem 14%-igem FruchtsĂ€ure Peeling.

Vorsicht bei diesen Hausmitteln gegen vorzeitige Hautalterung

⛔ Ein beliebtes Allround-Talent, das gegen nahezu alles helfen soll, ist Aloe Vera. So wird auch der Saft aus der Aloe-Vera-Pflanze als wirksames Wundermittel gegen vorzeitige Hautalterung empfohlen. Zwar ist eine Behandlung mit Aloe Vera gut geeignet, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und so ist Aloe Vera auch Bestandteil vieler Feuchtigkeitscremes – gegen Falten hilft die Pflanze aber leider nicht. Da erzielen Vitamin A oder Retinol deutlich bessere Ergebnisse auf der Haut.

⛔ Möhren kurbeln die Kollagenproduktion an? Sie enthalten Beta-Carotin, das im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird und die Kollagenproduktion anregen soll. Allerdings kann man gar nicht so viele Kilo an Möhren tĂ€glich zu sich nehmen, wie nötig wĂ€ren, um einen sichtbaren Effekt zu erzielen.

⛔ Auch sollte man die Haut nicht regelmĂ€ĂŸig mit einer aufgeschnittenen Zitrone abreiben, um Falten zu reduzieren. ZitronensĂ€ure trocknet die Haut aus und wenn diese trocken ist, neigt sie noch stĂ€rker zur Faltenbildung. Zudem kann die ZitronensĂ€ure die Haut reizen und allergische Reaktionen hervorrufen. Sie macht die Haut lichtempfindlicher, weshalb eine direkte Sonneneinstrahlung unbedingt vermieden werden sollte.

đŸ‘‰đŸ» Du möchtest in Zukunft keine spannenden Inhalte zum Thema Hautpflege und Wirkstoffkosmetik verpassen? Dann abonniere doch gerne unseren kostenlosen Newsletter!
Newsletter abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

×