Zornesfalte - Symptome, Ursachen, Hautpflege & Hausmittel

Die Zornesfalte oder Glabellafalte befindet sich zwischen den Augenbrauen. Sie sorgt fĂŒr einen grimmigen Gesichtsausdruck, weshalb Betroffene sie meist loswerden möchten.😠 Im Folgenden geht es um die Symptome und Ursachen von Zornesfalten. Wie lassen sich Zornesfalten behandeln und wie sieht eine wirksame Hautpflege aus? Abschließend werfen wir einen Blick auf gefĂ€hrliche Hausmittel, deren Gebrauch bei der BekĂ€mpfung von Zornesfalten bedenklich bis gefĂ€hrlich ist.

Symptome bei Zornesfalten

WĂŒtende Frau mit Zornesfalte

Eine Zornesfalte ist eine mimische Falte, die sich senkrecht zwischen den Augenbrauen befindet. Sie entsteht durch das Zusammenziehen der Augenbrauen. Menschen ziehen ihre Augenbrauen zusammen, wenn sie sich konzentrieren oder die Sonne sie blendet.

Auch wer nicht gut sieht, zieht hÀufiger die Augenbrauen zusammen, wenn er angestrengt liest. Die Verkrampfung der oberen GesichtshÀlfte lÀsst Betroffene verspannt und streng wirken.

Ursachen von Zornesfalten

Obwohl sie umgangssprachlich als Zornesfalten bezeichnet werden, sind weniger Zorn und Wut fĂŒr die Glabellafalten verantwortlich als vielmehr starke Konzentration. Es ist ein natĂŒrlicher Reflex des Körpers, die Augenbrauen bei Konzentration zusammenzuziehen – sei es beim Lesen, Fernsehen oder bei der Arbeit am Bildschirm. Die meisten Menschen beginnen damit schon in der Kindheit, wenn sie anfangen zu lesen. Die zusammengezogenen Augenbrauen bilden ein schĂŒtzendes Dach ĂŒber den Augen.

Ist die Haut noch jugendlich und voller Spannkraft, kann ihr das hĂ€ufige Zusammenziehen der Augenbrauen nichts anhaben. Sobald sich die GesichtszĂŒge entspannen, verschwindet auch die Zornesfalte. Mit den Jahren verliert die Haut aber ihre ElastizitĂ€t und die Zornesfalte bleibt auch im entspannten Zustand sichtbar.

Behandlung von Zornesfalten

Zornesfalten können durch einen chirurgischen Eingriff entfernt werden, indem die Haut wieder glattgezogen wird. Auch eine SchwÀchung bestimmter mimischer Muskelgruppen mittels Botulinumtoxin bewirkt eine Minderung der Faltentiefe. Waren die Zornesfalten noch nicht zu tief, kann auch eine vollstÀndige GlÀttung der Stirnpartie erreicht werden. Meist braucht es mehrere Behandlungen, um die Zornesfalten weg zu spritzen. Der glÀttende Effekt hÀlt maximal sechs Monate an, dann muss wieder nachgespritzt werden.

Alternativ kann die Zornesfalte auch mit HyaluronsÀure behandelt werden. Diese polstert die Haut von innen auf, wodurch das Erscheinungsbild der Zornesfalte schwÀcher wird. Auch bei einer Behandlung mit HyaluronsÀure ist die Wirkung zeitlich begrenzt und muss alle paar Monate aufgefrischt werden.

Sanftere und natĂŒrlichere Methoden zur Behandlung von Zornesfalten sind etwa Gesichtsmassagen oder Gesichtsyoga. Bei der Massage wird die Hautpartie zwischen den Augenbrauen entspannt und die Zornesfalte dadurch geglĂ€ttet. Beim Gesichtsyoga werden ebenfalls die GesichtszĂŒge entspannt. Zudem begĂŒnstigt es den Sauerstofftransport im Gesicht, wodurch das Gesicht auf Dauer nicht nur glatter, sondern auch strahlender wirkt.

Hautpflege bei Zornesfalten

Mit einer gesunden Lebensweise lĂ€sst sich das Auftreten von Zornesfalten deutlich hinauszögern.đŸ§˜đŸ»â€â™€ïž Dazu sollten Rauchen, Alkohol und Stress möglichst vermieden werden. Eine gesunde ErnĂ€hrung mit einer ausreichenden FlĂŒssigkeitszufuhr (mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag trinken) lĂ€sst die Haut auch lange frisch und straff erscheinen. Zudem ist ausreichender Schlaf wichtig, damit sich die Haut nachts erneuern kann und Stresshormone reduziert werden.

GlÀttendes Serum

Cremes und Seren mit faltenreduzierenden Effekten verschaffen Linderung, wenn die Zornesfalten schon deutlich ausgeprÀgt sind, eigenen sich aber auch zur PrÀvention. Sobald sich die Zornesfalten andeuten, können entsprechende Cremes helfen, damit sich ihr Erscheinungsbild nicht weiter ausprÀgt. Besonders gut eigenen sich Pflegeprodukte mit Hyaluron, die feine Linien und FÀltchen lindern. Bei Interesse kannst du dir gerne einmal unser GlÀttendes Serum ansehen.

Anti-Falten-Masken versorgen die Haut ein bis zweimal wöchentlich intensiv mit Feuchtigkeit. Bei tieferen Falten lassen sich mit Retinol gute Ergebnisse erzielen. Retinol macht die Haut aber lichtempfindlich und sollte deshalb nur abends angewandt werden. TagsĂŒber ist eine Creme mit Sonnenschutzfaktor Pflicht. đŸ€“

Es empfiehlt sich, stets eine Sonnenbrille zu tragen, wenn die Sonne scheint. Sie bewahrt nicht nur die Augen vor schĂ€dlicher UV-Strahlung, sondern schĂŒtzt auch davor, die obere Gesichtspartie zu sehr zu verkrampfen. Genauso sollte bei den ersten Anzeichen einer Lese- oder SehschwĂ€che eine Brille genutzt werden. So prĂ€gen sich keine Konzentrationsspuren auf der empfindlichen Gesichtshaut ein.

Hier kannst du dir gerne noch ein Video zu unserem GlÀttenden Serum und dessen Anwendung ansehen:

Vorsicht bei diesen Hausmitteln gegen Zornesfalten

Wie fĂŒr andere Hautproblemen auch, gibt es auch fĂŒr die Zornesfalten bestimmte Hausmittel, die angeblich Linderung verschaffen sollen.

⛔ Eines davon ist ein paar Tropfen Teebaumöl, Kokosöl und Mandelöl zu vermischen und damit die Zornesfalten jeden Abend zu massieren. Teebaumöl ist ein beliebtes Mittel fĂŒr verschiedenste Hausmittel. Mittlerweile weiß man, dass es starke allergische Reaktionen auslösen kann. Es wird daher zu großer Vorsicht bei der Anwendung geraten. Wer bereits in der Vergangenheit mit allergischen Reaktionen zu kĂ€mpfen hatte, verzichtet am besten ganz auf die Anwendung von Teebaumöl.

đŸ‘ŽđŸ» Harmlosere Hausmittel sind dagegen Masken, die aus Avocado oder Joghurt mit Honig und Zitronensaft hergestellt werden und wahre Wunder wirken sollen. Diese Masken schaden zwar nicht – die gewĂŒnschte Wunderwirkung bleibt aber trotzdem aus.

đŸ‘ŽđŸ»Â Beliebt sind in letzter Zeit auch Gesichtsroller, etwa aus Jade oder Rosenquarz. Damit soll jeden Abend die Haut massiert und im Idealfall auch die Zornesfalte weggezaubert werden. Wissenschaftlich ist die Wirkung der Gesichtsroller zwar nicht belegt. Sie fĂŒhlen sich aber angenehm kĂŒhl und weich an auf der Haut und eignen sich sicherlich gut, um wirksame Hautpflegeprodukte in die Zornesfalten einzuarbeiten.

đŸ‘‰đŸ» Du möchtest keine spannenden Inhalte zum Thema Hautpflege und Wirkstoffkosmetik verpassen? Dann trage dich doch gerne in unseren kostenlosen Newsletter ein!
Jetzt eintragen!

Das könnte dich auch interessieren

×